english  | Impressum | Sitemap | Home

Willkommen bei KATRIN

Beamline

KATRIN ist ein internationales Projekt der physikalischen Grundlagenforschung. Hinter KATRIN verbirgt sich eines der größten Rätsel der Naturwissenschaft, nämlich das Rätsel ob Neutrinos eine Masse besitzen.

Neutrinos sind die leichtesten, häufigsten, aber auch rätselhaftesten Teilchen in unserem Universum. Sie sind elektrisch neutral und wechselwirken mit ihrer Umgebung nur über die Gravitation und die sogennante schwache Kernkraft. Bis vor kurzem wurden Neutrinos im Standardmodell der Teilchenphysik als masselose Teilchen beschrieben. Aus Beobachtungen von atmosphärischen und solaren Neutrinos konnte in den vergangenen Jahren jedoch gezeigt werden, dass Neutrinos doch eine kleine Masse besitzen. Die Größe der Masse ist aber immer noch unbekannt

Das KATRIN-Experiment dient zur Bestimmung der Neutrinomasse auf 0.2 eV/c2 genau. Es ist ein visionäres Tritium Betazerfalls Experiment, das auf früheren Experimenten aufbaut, jedoch mit stärkerer Quelle und feineren Detektoren ausgestattet ist. Es arbeiten europäische und amerikanische Forscher zusammen. Momentan sind rund 200 Personen beschäftigt.

Das gesamte Experiment findet am KIT-Campus Nord (früher Forschungszentrum Karlsruhe) statt, wo ein Großteil der benötigten Strukturen bereits vorhanden sind.

Aufgrund der Internationalität des Projekts liegt derzeit der Schwerpunkt unseres Internetauftritts auf den englischen Seiten. Derzeit arbeiten wir an der Portierung der Seiten auf diesen deutsch-sprachigen Teil. Wir bitten Sie bis dahin um Geduld, oder um den Besuch der englisch-sprachigen Seiten.

NEWS

-
First Light at KATRIN

On 15th October 2016 the KATRIN experiment celebrated "First Light". For the very first time the scientists guided electrons through the 70 m long beam line. It marks the beginning of the KATRIN operation. Read more (in german) ...

Link_more
HAP
HAP news

 You are intrested in daily news and social media contacts of the Astroparticle community?  So, follow this excellent link of the Helmholtz Alliance for Astroparticle physics:

Link_more